Orgon-Steppdecken

Zur Stärke der Orgondecken: je mehr Doppelschichten eine Orgondecke hat, desto intensiver bzw. schneller ist die Ladung. Die optimale Stärke bietet eine 10-doppelschichtige Orgondecke, deshalb geben wir sie hier als Standard vor. Je dicker eine Orgondecke ist, desto mehr verkleinert sich produktionsbedingt  das angegebene Maß um einige cm.

 

Sich in eine Orgondecke einzuwickeln ist nicht zu empfehlen, da die Stahlwollefasern bei hoher Beanspruchung durch Knicken und Wickeln mit der Zeit brechen und damit wird die Haltbarkeit der Orgondecke erhgeblich verringert.

 

Empfehlenswerter als eine sehr dicke Orgondecke ist es, zwei Orgondecken zu nehmen und sich zwischen die Orgondecken zu legen (Sandwich-Methode). Das ergibt eine viel intensivere Ladung, weil sie damit von allen Seiten kommt.

Orgon-Steppdecke ca. 220x200 cm

übergroße Orgonsteppdecke (sehr großes Bettenmaß) mit 3 bis 24 Schichtungen jeweils Stahlwolle und Polyestervlies, -watte

1.140,00 €
In den Warenkorb
  • Der Artikel wird auf Kundenanfrage hergestellt. Genaue Lieferzeit ggf. nachfragen.1
Orgon-Steppdecke ca. 220x155 cm

 

große Orgonsteppdecke (großes Bettenmaß) mit 3 bis 24 Schichtungen jeweils Stahlwolle und Polyestervlies, -watte

760,00 €
In den Warenkorb
  • Der Artikel wird auf Kundenanfrage hergestellt. Genaue Lieferzeit ggf. nachfragen.1
Orgon-Steppdecke ca. 195 x 135 cm

große Orgonsteppdecke (Bettenmaß) 3 bis 24 Doppelschichten Stahlwolle und Polyestervlies, -watte

640,00 €
In den Warenkorb
  • Der Artikel wird auf Kundenanfrage hergestellt. Genaue Lieferzeit ggf. nachfragen.1
Orgon-Steppdecke ca. 95 x 135 cm

Orgonsteppdecke (halbes Bettenmaß) 3 bis 24 Doppelschichten Stahlwolle und Polyestervlies, -watte

370,00 €
In den Warenkorb
  • Der Artikel wird auf Kundenanfrage hergestellt. Genaue Lieferzeit ggf. nachfragen.1
Orgon-Steppdecke ca. 90 x 67 cm

kleine Orgonsteppdecke (viertel Bettenmaß) 3 bis 24 Doppelschichten Stahlwolle und Polyestervlies, -watte

250,00 €
In den Warenkorb
  • Der Artikel wird auf Kundenanfrage hergestellt. Genaue Lieferzeit ggf. nachfragen.1

Orgon-Decken  und Orgon-Kissen werden jetzt mit Polyester-Flies und Polyester-Watte hergestellt


Polyester hat einige Vorteile gegenüber Wolle und anderen Materialien: Als reines Kunststoffprodukt besteht Polyester zu 100% aus Öl, also Fett. Fett ist der beste Kollektor für Orgon-Energie. Durch das Polyesterflies wurde die Wirkung der Decken erheblich gesteigert. Wir lassen uns die geeigneten Materialien herstellen, nachdem wir jahrelange Versuche mit den unterschliedlichsten Materialien gemacht haben.

 

Orgon-Decken  und Orgon-Kissen werden jetzt gesteppt

 

Wir haben seit langer Zeit das Problem gesehen, dass  die Schichten aus Stahlwolle und Watte durch Bewegung verrutschen und dass sich dann nach einiger Zeit in der Orgondecken "Klumpen" aus Stahlwolle bilden. Dieses Manko kann nur durch eine Steppung vermieden werden. Nun haben wir uns endlich die entsprechende Industrie-Nähmaschine anschaffen können, mit der Orgon-Decken  und -Kissen gesteppt werden. Diese Arbeit ist sehr aufwändig und hat die Herstellungszeit mehr als verdoppelt. Aber das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen: Die Stabilität und damit die langfristige Haltbarkeit konnte deutlich gesteigert werden.

 

Neue Herstellungsmethode erlaubt den Wechsel der Bettbezüge

 

Ein weiterer Nachteil der ursprünglichen Herstellungsmethode war, dass der Bezug nicht gewechselt werden konnte, was nach einiger Zeit unhygienisch werden konnte. Dann musste die Decke aufwändig auseinandergenommen werden. Nun ist die oberste Stahlseite mit einer sehr dünnen Schicht Schleiernessel bedeckt, so dass die Orgondecken und -kissen mit einem wechselbaren Bett- oder Kissenbezug versehen werden können. Bitte achten Sie darauf, dass möglichst dünne Baumwoll-Bett- und Kissenbezüge verwendet werden. (Keine Bezüge aus Kunstofffasern wie  z.b. Mikrofaser etc.) Seidenbezüge können verwendet werden, sind aber nicht so gut geeignet wie dünne Baumwolle.

 

Wir bieten in diesem Shop geeignete Bett- und Kissenbezüge an.

 

 

Fischer-

ORGON-

Technik

 

Jürgen Fischer

Steinbach 2
87739 Breitenbrunn

Tel.:  08263 960 71 70

info@orgon.de

UId-Nr: DE 172054894

www.orgon.de

www.fischer-orgon-technik.de

 

«Gott» ist die Natur, und Christus ist die Verwirklichung des Naturgesetzes.


Gott (Natur) hat die Genitalien bei allen Lebewesen geschaffen. Er hat das getan, damit diese nach natürlichen, göttlichen Gesetzen funktionieren. Deshalb ist es weder Sakrileg noch Blasphemie, dem Verkünder Gottes auf Erden ein natürliches, göttliches Liebesleben zuzuschreiben. Dieses ist im Gegenteil die Verwurzelung Gottes in der reinsten Tiefe des Menschen.


Diese Tiefe existiert im Leben von Anfang an. Die Fortpflan- zungsfunktion kommt erst in der Pubertät zur Genitalität hinzu.


Die göttliche, genitale Liebe ist schon lange vor der Fortpflan- zungsfunktion da; deshalb wurde auch die genitale Umarmung von der Natur bzw. von Gott nicht nur zum Zweck der Fortpflanzung geschaffen.

 

Wilhelm Reich, aus dem Vorwort des "Christusmord"

 


 

Im Hintergrund sehen Sie das Standbild einer grafischen Darstellung von Kreiselwellen. Unter diesem Link finden Sie Kreiselwellen in einer bewegten Trick-Animation. (Für eine bildschirmfüllende Darstellung betätigen Sie bitte die Taste F11). Diese grafische Darstellung kann die Kreiselwellen nur annähernd zeigen. Was Sie tatsächlich am Himmel sehen, kann sich davon erheblich unterscheiden.

Kreiselwellen sind optische Erscheinungen der Orgon-Energie, die immer nur subjektiv wahrnehmbar sind, d.h. man kann sie nicht fotografieren oder filmen - sie existieren nicht als eigenständiges, objektives Phänomen. Deshalb gehören sie für den Verstand nicht zur "Realität" - dennoch können sie von fast allen Menschen wahrgenommen werden. Hier auf www.orgon.de finden Sie detallierte Anleitungen (auch als kostenloses mp3-Hörbuch), wie Sie die Lebens-Energie sehen, hören und fühlen können.

Es ist sehr einfach ...

Probieren Sie es aus!

 

 

„Haben Sie schon mal über wirkliche Freiheit nachgedacht Willard? Freiheit von den Meinungen Anderer, sogar von den eigenen Meinungen?“

 

Colonel Walter E. Kurtz im Film Apocalypse Now