Liebe und Sexualität

Hier finden Sie weiterführende Bücher über Sexualität.

 

Hier gibt es kostenlose Texte zur Sexualität zum Download.

Ich werde in dieser Abteilung von www.orgon.de einige neue Texte zur Sexualität veröffentlichen, die über das traditionelle reich'sche Denken weit hinausgehen.

 

Wilhelm Reich hat Grundlegendes geleistet: einen neuen, für die heutige Kultur immer noch nicht verstanden Zugang zum Verständnis von Sexualität, indem er die gesunde, natürliche, erfüllende, auf tiefer Liebe basierende Sexualität beschrieben hat. Es macht meiner Ansicht nach keinen Sinn, die Erkenntnisse Wilhelm Reichs wie ein Dogma immer wieder herzubeten. Mir geht es nicht darum, Reich zu referieren, sondern darum, ein Verständnis von Sexualität zu präsentieren, das auf den Erkenntnissen Reichs aufbaut und das lebenswerte Alternativen bietet zum tristen Einheitsbrei akademischer Gelehrsamkeit, zu wohlfeil-geilen Sexualratgebern, zum Glauben an Selbstverbersserung durch Therapie  oder an esoterische Scheinlösungen wie z.B. Neo-Tantra oder Taoismus.

 

Vor etwa 90 Jahren hat Wilhelm Reich als erster Arzt den menschlichen Orgasmus erforscht und ist dabei auf die erschreckende Tatsache gestoßen, dass fast alle Menschen so sehr an neurotischen Erkrankungen leiden, dass sie zur natürlichen sexuellen Hingabe nicht fähig sind. Er nannte diese Störung „orgastische Impotenz“. Menschen, die darunter leiden, stellen die sexuelle Erregung durch gezielte Reibung, Anspannung und Pressatmung her, sie "machen Sex". Sie wollen gegen den Widerstand muskulärer Blockaden das erreichen, was Menschen unserer Kultur als normalen Orgasmus erleben. Da diese Sexualität keine tiefe Erfüllung bringt, wollen Männer immer wieder Sex und Frauen suchen darin vergeblich Nähe und Liebe. Bei vielen Frauen führt diese Art des Sex nach einigen Jahren zur frustrierten Abkehr von der Sexualität und bei Männern zu Potenzproblemen und Abstumpfung.


Reichs Ansatz, Menschen durch körpertherapeutische Methoden wieder zur Empfindungsfähigkeit zu führen und ihnen die orgastische Potenz wieder zu öffnen, hat ihm zu unrecht den Titel „Orgasmus-Papst“ eingebracht. Denn die Menschen, die die Inhalte, die Reich aufgezeigt hat, nur vom Hörensagen oder aus Büchern kannten und die weiterhin unfähig zur Hingabe waren, erlagen nun dem Mißverständnis, der Orgasmus sei die wichtigste Sache an der Sexualität. Eine wirkliche Lösung der Problematik der orgastischen Impotenz konnte Wilhelm Reich nicht bieten, denn weder Aufklärung noch Individualtherapie können eine wirkliche Abhilfe bringen, das hat er deutlich formuliert, selbst wenn er einigen wenigen Menschen durch psychiatrische Orgontherapie ein erfüllteres Leben ermöglichen konnte.

 

Mein Anliegen ist, dir mit diesem Buch zu zeigen, dass beides, die gesunden Charakterstrukturen – der bioenergetische KERN – und das erwachte Wesen – das ICH BIN – auch in dir präsent sind und dass du dich darauf beziehen kannst. Du brauchst mir das gar nicht zu glauben, lies es, und wenn du es magst, versuche es und finde heraus, ob es für dich funktioniert.


Was an den Erkenntnissen Reichs oft übersehen wird: Er hat in seiner psychiatrischen Arbeit als erster Therapeut die Funktion der emotionellen Gesundheit formuliert, denn neben allen neurotischen Charakterstrukturen hat er auch das beschrieben, was er den „genitalen Charakter“ nannte, der Anteil am Menschen, der fähig ist, auf natürliche Weise glücklich zu sein, der Zugang zu seinem biologischen Kern hat.


Das Wesentliche aller spirituellen Botschaften lautet: Du bist bereits vollkommen, erkenne es! Du kannst sowohl die spirituelle wie auch die körperlich-emotionale Vollkommenheit – das Bewusstsein des ICH BIN und den biologischen KERN – in dir entdecken und leben. Was dann hinzukommt ist die Erkenntnis der selbstregulierten, lebendigen, energetischen Sexualität, mit der du den Kern und das Ich Bin leben kannst, wenn du dich nur dazu entscheidest, es zu tun. Du kannst untersuchen, ob du dazu fähig bist, dies zu leben. Der Zugang zum Kern ist bereits vielen Menschen möglich, wenn ihre neurotischen Strukturen nicht allzu starr sind. Dies ist eine Zeit des extrem schnellen Wandels sowohl gesellschaftlicher als auch individueller Strukturen. Viele Menschen erleben Bewusstseinssprünge, die zuvor unmöglich schienen.


Mit Therapie oder einer spirituellen Praxis hat das, was ich in diesem Buch (Siehe: "Sexuelle Liebe im JETZT") vermitteln werde, nichts zu tun. Beides halte ich für weitgehend ineffektiv. Selbst Wilhelm Reich, der sogenannte „Vater aller Körper-Psychotherapien“ hat zum Ende seines Lebens deutlich gesagt, dass individuelle Therapie nutzlos ist.


Und auch spirituellen Lehren, Organisationen und Gurus aller Art begegne ich seit einigen Jahren mit immer mehr Skepsis. Jedenfalls habe ich noch keine Menschen getroffen, die durch Therapie emotionale Gesundheit im Sinne einer genitalen Charakterstruktur erreicht hätten, noch weiß ich von Menschen, die durch spirituelle Lehren befreit oder erleuchtet worden wären.


Was ich vermitteln will, ist die Möglichkeit, dass du erkennst, wie gesund und erwacht du schon bist, d.h. deinen Blick auf deine charakterliche und geistige Gesundheit zu richten – und gleichzeitig den Schmerz, die Blockaden, die innere Zerstörtheit wahrzunehmen, ihr Vorhandensein anzuerkennen, sie zu „belassen“ (sie weder zu unterstützen noch sie abzuwehren). Ich zeige dir also, wie du dich als wach und heil erkennen und wie du dem Schmerz bewusst begegnen kannst. Und das nicht als Therapie oder als spirituelle Praxis, sondern als natürlichen Aspekt deines Lebens in genau diesem, jetzigen Moment – spontan und ungeplant. Du kannst jetzt die Lebensenergie wahrnehmen, du kannst jetzt erkennen, wie deine Seele sich in dir erlebt und dich trägt, und du kannst den Schmerz in dem Moment nutzen, wenn er auftritt. Du kannst sofort und spontan verstehen, was sexuelle Liebe ist und aufhören, im Liebesakt deine Lust nach den Kriterien des Egos zu steuern, indem du Erregung künstlich herstellst, womit du verhinderst, die tatsächliche Lust deines Körpers zu leben. Du kannst die Selbstregulierung des Lebendigen in dir einfach zulassen.


Nicht jeder ist dazu bereit, vielleicht sind es erst wenige. Aber ob du dazu gehörst, ob du es tatsächlich kannst oder nicht, wirst du erst wissen, wenn du es getan hast. Mit dem Kopf, mit verstandesmäßiger Überlegung und Planung wirst du es nicht schaffen. Du wirst in den Strom springen und dich der Flut des Lebendigen hingeben müssen, um zu erfahren, ob du dich vom Leben tragen lassen kannst oder ob deine Angst, die Kontrolle zu verlieren (die du sowieso nicht hast), noch zu groß ist.


Ob ihr, du und dein Partner, dazu bereit seid, euer sexuelles Verhalten zu verändern, könnt ihr entscheiden, wenn ihr das Buch gelesen habt. Alleine geht es nicht. Und es funktioniert auch nicht, wenn ihr sagt. „Wir können es ja mal probieren,“ und damit meint, es neben dem normalen Sex „auch mal zu machen“. Dann macht lieber Neo-Tantra oder besucht einen Massage-Kurs.


Das hier ist ein Weg, der zu erfüllter und erfüllender Sexualität führen kann, der aber viel von dir verlangt: nicht mehr oder weniger als deinen tiefsten Ängsten zu begegnen, damit du dich der grenzenlosen Lust des lebendigen Körpers und der tiefen Liebe deiner Seele öffnen kannst. Ich kann dir nicht versprechen, dass es funktioniert. Es geht wie gesagt nicht um Therapie und nicht darum, dich und deinen Partner durch irgendwelche Maßnahmen zu manipulieren. Ich will dir lediglich Wege zeigen, wie du die gesunden und erwachten Anteile in deinem Leben entdecken und als sexuelle Liebe leben kannst – und wie du dem Schmerz begegnen und seinen Schrecken besiegen kannst.


Ihr müsst selbst untersuchen, ob ihr zu selbstregulierter, erfüllter, energetischer Sexualität fähig seid. Ich kann sie euch nicht geben, und das kann auch kein Arzt, kein Therapeut und kein Guru. Wenn du glaubst, dass du durch Therapie, durch Neo-Tantra oder durch irgendeine spirituelle Praxis sexuelles Glück erreichen kannst, dann versuche es dort. Dann ist dieses Buch nichts für dich. Wenn du bereit bist, dich selbst um dein Glück zu kümmern und nicht mehr auf Hilfe von außen zu warten, dann hast du den ersten Schritt schon getan. Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.

Fischer-

ORGON-

Technik

 

Jürgen Fischer

Steinbach 2
87739 Breitenbrunn

Tel.:  08263 960 71 70

info@orgon.de

UId-Nr: DE 172054894

www.orgon.de

www.fischer-orgon-technik.de

 

Newsletter

Lassen Sie sich von uns informieren, sobald es etwas Neues auf www.orgon.de gibt wie Seminar-Termine, neue Artikel, neue Geräte usw. Wir werden uns nur melden, wenn es tatsächlich etwas zu sagen gibt...

Zum Newsletter anmelden:

Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Dazu einfach eine Email mit dem Betreff "Newsletter abmelden" an info-et-orgon.de senden.

«Gott» ist die Natur, und Christus ist die Verwirklichung des Naturgesetzes.


Gott (Natur) hat die Genitalien bei allen Lebewesen geschaffen. Er hat das getan, damit diese nach natürlichen, göttlichen Gesetzen funktionieren. Deshalb ist es weder Sakrileg noch Blasphemie, dem Verkünder Gottes auf Erden ein natürliches, göttliches Liebesleben zuzuschreiben. Dieses ist im Gegenteil die Verwurzelung Gottes in der reinsten Tiefe des Menschen.


Diese Tiefe existiert im Leben von Anfang an. Die Fortpflan- zungsfunktion kommt erst in der Pubertät zur Genitalität hinzu.


Die göttliche, genitale Liebe ist schon lange vor der Fortpflan- zungsfunktion da; deshalb wurde auch die genitale Umarmung von der Natur bzw. von Gott nicht nur zum Zweck der Fortpflanzung geschaffen.

 

Wilhelm Reich, aus dem Vorwort des "Christusmord"

 


 

Im Hintergrund sehen Sie das Standbild einer grafischen Darstellung von Kreiselwellen. Unter diesem Link finden Sie Kreiselwellen in einer bewegten Trick-Animation. (Für eine bildschirmfüllende Darstellung betätigen Sie bitte die Taste F11). Diese grafische Darstellung kann die Kreiselwellen nur annähernd zeigen. Was Sie tatsächlich am Himmel sehen, kann sich davon erheblich unterscheiden.

Kreiselwellen sind optische Erscheinungen der Orgon-Energie, die immer nur subjektiv wahrnehmbar sind, d.h. man kann sie nicht fotografieren oder filmen - sie existieren nicht als eigenständiges, objektives Phänomen. Deshalb gehören sie für den Verstand nicht zur "Realität" - dennoch können sie von fast allen Menschen wahrgenommen werden. Hier auf www.orgon.de finden Sie detallierte Anleitungen (auch als kostenloses mp3-Hörbuch), wie Sie die Lebens-Energie sehen, hören und fühlen können.

Es ist sehr einfach ...

Probieren Sie es aus!

 

 

„Haben Sie schon mal über wirkliche Freiheit nachgedacht Willard? Freiheit von den Meinungen Anderer, sogar von den eigenen Meinungen?“

 

Colonel Walter E. Kurtz im Film Apocalypse Now