Die medialen Gespräche mit Wilhelm Reich und Hildegard von Bingen

Die 22 sehr ausführlichen medialen Gespräche mit Wilhelm Reich und Hildegard von Bingen habe ich von 1995 bis 1997 mit zwei Medien in Südfrankreich geführt. Sie wurden in den Büchern "Der Engel-Energie-Akkumulator nach Wilhelm Reich" und "Leben, Tod und Information" veröffentlicht. (Diese Bücher können Sie hier als kostenlose Downloads bestellen.)

 

Die medialen Gespräche hatten zum Teil sehr konkrete Inhalte, weil darin ganz handfeste neue Inhalte vermittelt wurden, die sich im Engel-Energie-Akkumulator und im Orgon-Energie-Transformator auch materiell manifestierten. Außerdem wurden viele Themen angesprochen, die sich auf Reichs ehemalige Arbeit und auf seine Sichtweise von der jenseitigen Warte aus bezogen.

 

Ich möchte hier auch darauf hinweisen, dass ich selbst mit der Ebene der medialen Gespräche nicht immer glücklich war. Es gibt einige  Aspekte der Gespäche, in denen ich mit den Aussagen Reichs absolut nicht übereinstimme. Das gilt vor allem für seine Haltung gegenüber Homosexualität, die ich für äußerst problematisch halte. Eigenartigerweise, war gerade auch dies für mich ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Gespräche in meinen Augen authentisch waren. Denn schon zu Lebzeiten hatte Reich sich sehr negativ zu Homosexualität geäußert. Seine Haltung, dass es sich um eine therapierbare charakterliche Störung handelt, halte ich vom heutigen Kennstnisstand für völlig überholt und gesellschaftlich gefährlich und seine Aussage noch zu Lebzeiten, Homosexualität sei "eine Schweinerei" für den Ausdruck seiner eigenen unverarbeiteten Homophobie.

 

Mein zwiespältiges Gefühl hatte mich vor einigen Jahren dazu bewogen, die medialen Gespräche nicht mehr auf www.orgon.de sondern nur noch in den Büchern zu veröffentlichen. Indem ich sie hier nun wieder vollständig präsentiere, möchte ich den interessierten Lesern die Möglichkeit geben, sich selbst ein Bild von den Gesprächen zu machen.

 

Orgon und Engel-Energie

 

Wilhelm Reich meldet sich aus dem Jenseits wieder

 

von Jürgen Fischer

 



 

 

Wilhelm Reich, der Psychoanalytiker, Arzt und Wissenschaftler - Enfant Terrible der Wissenschaft des 20. Jahrhunderts - meldet sich aus dem Jenseits wieder. Dort arbeitet er mit einer Gruppe von Ärzten, Wissenschaftlern und Philosophen - auch Hildegard von Bingen ist dabei. Die Ergebnisse dieser Arbeit sind sehr konkret und lassen sich im Diesseits umsetzen: es geht um die Weiterentwicklung orgonomischer Geräte und um "Lebendige Meditationen". Es geht ihm darum, die Menschheit auf ein höheres energetisches Niveau zu bringen, um sie auf kommende geistige und seelische Entwicklungen vorzubereiten.

 

 

Wilhelm Reich meldet sich medial wieder

 

 

Über die Medien Susanne H. und Thomas R. hat sich Wilhelm Reich aus dem Jenseits wiedergemeldet. Und er war bereit zu 22 ausführlichen Interviews, die 1996/97 stattfanden. Die Authentizität des Kontaktes steht für mich außer Frage. Die Gespräche waren von größter inhaltlicher Kompetenz und von allumfassender Liebe geprägt. Auch seine emotionale Präsenz war "original Reich": sehr direkt, bisweilen erregt, bisweilen wütend und auch sehr zärtlich mitfühlend und voller Verständnis für die Menschen. Und dann war es die Sprache Reichs, die ihn schon zu Lebzeiten zu einem brillanten Redner machte. Er sprach druckreif mit scharfer, unerschütterlicher Logik und mit voller emotioneller Beteiligung. Ich habe nie einen solchen Redner erlebt, außer in den wenigen Bandaufnahmen, die ich von Reich gehört habe und ich bin sicher: das kann man nicht erfinden, schon gar nicht spontan in langen fachlichen und persönlichen Gesprächen.

 

Die beiden Medien arbeiten gemeinsam an den Übertragungen, die ohne Trance, auch im alltäglichen Zusammenhang entstehen können. Sie reden mit Reich und vielen anderen Engeln nicht anders, als mit gerade anwesenden Personen.

 

Aber Reich ist nicht mehr die Person, die er auf der Erde war: Reich zu seiner Identität: "Ich bin in einer Dimension, die es mir erlaubt, recht frei zu existieren. Ich bin nicht mehr an das menschliche Sein gebunden, aber ich bin auch nicht besonders frei von meinen Emotionen. ... Ich muß hier als Protzer erscheinen, muß als der alte Wilhelm Reich erscheinen, um überhaupt den Menschen klarzumachen, daß ich es bin, der hier spricht. Wenn ich so kommen würde, wie ich wahrhaftig jetzt bin, würde mich niemand mehr erkennen. Sie würden sagen: "Das ist da so'n Engel", wenn Sie mich verstehen würden. Aber ich komme hierher in meiner Aufgabe als Wilhelm Reich. Sonst würde mir niemand zuhören. Ein Engel ist jemand, der mit Flügeln flattert, mit einem Heiligenschein, der vielleicht noch heilige Lieder singt. Was ist ein Engel für einen Menschen? Verstehen Sie mich?"

 

Reich stellte aber in weiteres Gesprächen klar, daß er kein Engel ist, da Engel weitaus höher entwickelte, heilige Wesen sind. Reich ist eine jenseitige, sehr hoch entwickelte menschliche Seele. Er arbeitet zusammen mit vierzehn weiteren Wesen, die alle nicht mehr inkarnieren müssen, um sich weiterzuentwickeln. Dennoch kommen sie bisweilen auf die Erde, um den Menschen zu helfen. Auch der historische Mensch Wilhelm Reich war eine solche Helfer-Seele. So erklärt sich auch seine ungeheure Kreativität, denn das was er entdeckt hat, dürfte in der Wissenschaftsgeschichte einmalig und nur mit der Arbeit von Universalgenies wie Goethe oder Leonardo da Vinci zu vergleichen sein.

 

 

Der Engel-Energie-Akkumulator und der Orgon-Energie-Transformator

 

 

Die Gespräche mit Reich führten überraschenderweise zu ganz praktischen Ergebnissen: er hat im Jenseits in einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe Geräte entwickelt, die Weiterentwicklungen des Orgon-Akkumulators darstellen.

 

WR: Der Engel-Energie-Akkumulator ist ein Gerät, das die Engel-Energien auf Ihre Sphäre hinunterbringen kann. Sie sollten es mit Halbedelsteinen versuchen. Nehmen Sie Rosenquarze.

 

Rosenquarze haben eine gewisse Schwingungs-Potenz (nicht -Frequenz!) Diese Schwingungsebene ist Stimmungsgleich mit der Herzebene der höheren Engelwelt und bringt die Engel-Ebene in den Akkumulator hinein. Das potenziert sich dabei auch noch.

Frage: Werden über diese Konstruktion nur positive Engel-Energien übertragen?

 

WR: Negative Engelwesen gibt es nicht. Was Sie meinen, sind negative menschliche Wesenheiten, und die tragen nicht diese Frequenz.

 

Frage: Was geschieht mit den Menschen, die sich in dieses Gerät setzen?

 

WR: Sie werden sich erleichtert fühlen, so hoffe ich. Es wird nicht Krankheiten heilen oder lindern können, doch es wird die Seelenenergie auf ein höheres Niveau heben. Dadurch wird eine stärkere Erkenntnis der Wahrheit möglich werden, eine größere Freiheit der Herzen.

 

Es handelt sich hierbei nicht um einen normalen Orgon-Akkumulator, sondern um eine verbesserte, abgewandelte Form. Es geht hier nicht nur um reine Orgon-Energie, sondern um eine der Orgon-Energie hinzugefügte Licht-Energie. Es ist eine neue Errungenschaft auf dem Weg meiner Wissenschaft.

 

Engel-Akkumulatoren wirken überall dort, wo sich Menschen in einer wahren Gesinnung in diesen Akkumulator begeben. Diese Akkumulatoren bieten einen gewissen Schutz, wenn er nötig ist. Sie bieten eine große Kräftigung und sie bieten die Gewähr, daß wahrhafte Engel-Energien zum Menschen hin in Fluß kommen.

 

Frage: Wie werden sich die Menschen durch den Engel-Akkumulator verändern?

 

WR: Es ist eine Veränderung im gesamten Wesen des Menschen. Die Engel-Akkumulatoren werden auf diesem Gebiet sehr viel Hilfe und sehr viel Klärung bringen. Das Antippen der göttlichen Energie, allein auch schon der Lebensenergie im Menschen, reicht bei vielen Menschen nicht aus, um dahin zu kommen wo sie hinmöchten. Deswegen können die Akkumulatoren bei einigen Menschen große Unruhe und große Unzufriedenheit hervorrufen, obwohl sie gerade auch bei diesen Menschen großen Heilwert haben können.

 

Frage: Der Akkumulator hat dann nicht mehr die Funktion zu heilen?

 

WR: Der Akkumulator verliert seine Fähigkeit, Krankheiten auf medizinische Weise zu beeinflussen.

 

Das heißt jedoch nicht, daß er nicht auch Krankheiten fortblasen kann. Das liegt an den Menschen, die diesen Akkumulator benutzen werden.

 

Es müssen dazu neue Versuchsreihen gemacht werden. Unter heilmedizinischen Aspekten ist dies nicht mehr zu betrachten. Dies sind neue Wissenschafts-Zweige, von denen ich mir auch erhoffe, daß die Philosophie zu ihnen Zugang finden wird.

 

Frage: Der Orgon-Akkumulator wirkt auf einer biophysikalischen Ebene, d.h. jeder Organismus wird unabhängig von jeder Einstellung darin geladen. Muß der Benutzer darin eine bestimmte Haltung einnehmen? Ist die geistige Einstellung wichtig?

 

 

WR: So ist es.

Frage: Soll die Konstruktion veröffentlicht werden?

 

WR: Sie muß sofort öffentlich gemacht werden, sobald die ersten Versuche erfolgreich abgeschlossen wurden.

 

Ein weiteres Gerät ist der Orgon-Energie-Transformator, ein kleiner Engel-Energie-Akkumulator. Er soll dazu dienen, feinstoffliche Informationen zu übertragen, also z.B. homöopathische Mittel, Blüten-Essenzen usw. Dabei stellen die Engel eine spezielle Energie zur Verfügung, die diesen Übertragungsprozeß rein halten und negativ-Informationen ausfiltern. Dieses Gerät soll - so Wilhelm Reich in einem weiteren Gespräch - dazu dienen, alle Körper (den grobstofflichen und alle feinstofflichen Aurakörper) zu reinigen. Er kann auch dazu verwendet werden, Gewässer - oder besser: alles Wasser der Erde - zu reinigen. Weiterhin sind mit diesem Gerät viele Funktionen möglich, die aus der Radionik, dem wissenschaftlichen Begriff für feinstoffliche Energiebehandlung, bekannt sind. Dazu wurden ausführliche und sehr konkret anwendungsbezogene Gespräche geführt.

 

 

Erste Versuche mit dem Engel-Energie-Akkumulator

 

 

Die ersten Monate der Erprobung des Engel-Energie-Akkumulators bestätigen diese Aussagen Reichs. Menschen, die es gewohnt sind, zu beten oder zu meditieren, die bereits Kontakt zur göttlichen Ebene gefunden haben, erleben spontan mehr, als Menschen, die sich eher diesseitig orientieren.

 

Es scheint sehr vorteilhaft zu sein, im Engel-Akku zu beten und zu meditieren. Engel können nur aktiv werden, wenn Sie darum gebeten werden. Und diejenigen, die bereits eindeutigen Kontakt mit Engeln haben, berichten davon, daß dieser im Engel-Akkumulator erheblich leichter ermöglicht wird.

 

Im Gerät selber - diese Erfahrung machten fast alle Benutzer - herrscht ein Art "geschützter Raum", eine Entrücktheit, Heiligkeit im Sinne von Heil-Sein. Alle störenden Einflüsse der diesseitigen Welt werden außerhalb gehalten - ein kleiner Meditationsraum, der die Konzentration auf das Wesentliche bei geistig-seelischen Prozessen ermöglicht.

 

Die Erfahrungen sind für jede Person sehr unterschiedlich: so wie der Orgon-Akkumulator individuell auf die energetisch-physische Struktur der Menschen wirkt und sehr unterschiedliche nervliche Wahrnehmungen auslöst, so wirkt der Engel-Energie-Akkumulator auf die individuelle energetisch-geistige Struktur und führt eigenen seelischen Erfahrungen. So erlebten mehrere Menschen Zeitsprünge, d.h. es fehlten wiederholt Zeitspannen in der Erinnerung.

 

Die Konfrontation mit der Engel-Energie führt, wie Reich es erwähnt hatte, eventuell zu starker Unruhe und Unzufriedenheit. Es wurden Reinigungs-Krankheiten ausgelöst wie Fieberanfälle und Entgiftungen, Kopf- und Gliederschmerzen.

 

Um die Studie über den Engel-Energie-Akkumulator zu erstellen, die Reich empfohlen hat, führen wir mit den Benutzern Interviews durch, d.h. Gespräche, aus denen alle Seinsbereiche, vor allem seine geistig-spirituelle Orientierung erkennbar werden, so daß nachvollziehbar werden kann, mit welchem Hintergrund ein Mensch im Engel-Energie-Akkumulator die jeweiligen Erfahrungen macht.

 

Hier ein Auszug aus einem der Gespräche:

 

Frage: Beschreibe deine erste Sitzung im Engel-Energie-Akkumulator.

 

Antwort: Das ist jetzt zwei Monate her.

 

Er kam mir sehr groß vor, räumlich groß, sehr sehr mächtig, eine Kraft, von der ich oft denke, daß Gott sie hat, oder das, was mich von Gott erreicht. Es ist die Art von Kraft oder Energie, weshalb ich meine, daß Gott für mich existiert und daß der Akku dies wirklich in höchster, konzentrierter Form wiedergibt.

 

Es war ganz klar zu spüren, wie ein starker Strahl von oben in den Ecken angebrachten Rosenquarzen in den Kopf hineinströmen. Ich war zu der Zeit ziemlich erkältet und hatte einen kräftigen Hustenanfall im Akku und wußte, daß ich es darin nicht sehr lange aushalten kann, weil es sehr, sehr stark war.

 

Frage: Wie haben sich deine Wahrnehmungen im Engel-Akkumulator entwickelt?

 

Antwort: Je öfter ich ihn benutze, um so schneller werde ich durch die Energie darauf gebracht, darauf zu hören, was mir meine inneren Stimmen sagen. Sie sind lauter. Heute z.B. wollte ich dabei ein Engel-Buch lesen. Und eine Stimme sagte ganz laut, ich soll jetzt hier nicht lesen, sondern in mich hineinhorchen und die Augen zumachen und mich einfach spüren. Ich habe das Buch dann zur Seite gelegt und spürte eine Muskelverhärtung am Hals, die ich schon über 10 Jahre habe. Es ist ein richtiger Knoten. Dann hatte ich den Gedanken (was für mich die innere Stimme ist), daß ich verhärtet bin - daß der Knoten das ausdrückt - und daß ich meinen Kindern und meiner Umwelt keine Grenzen von mir zeige, aber Härte, und daß ich bisher die Härte als eine Grenze empfunden habe. Und solche Art Irrtümer werden für mich im Engel-Akkumulator richtiggerückt.

 

Erwähnenswert finde ich die Tatsache, daß er eine völlig andere Energie hat als der Orgon-Akkumulator. Es ist für mich schwer vorstellbar, daß das jemand nicht spürt - obwohl es das tatsächlich gibt.

 

Erwähnenswert finde ich auch, daß man durch die Benutzung des Engel-Akkumulators keine High-Feelings bekommt. So ist das einfach nicht. Es ist ein Schritt auf einer beschwerlichen inneren Reise.

 

 

"Lebendige Meditation"

 

 

Die Übermittlung der Arbeit der jenseitigen Gruppe hat erst begonnen. Sie entwickeln Geräte und Methoden im Jenseits, die für uns Menschen einen großen Bewußtseinssprung nach vorne ermöglichen sollen. Der Engel-Energie-Akkumulator und der Orgon-Energie-Transformator sind die ersten Schritte auf diesem Weg.

 

Eine weitere Ebene der Vermittlung bezieht sich auf neue, effektive Meditationsmethoden, die sich unter anderem auf die direkte Wahrnehmung energetischer Körper- und Naturprozesse beziehen, so auf das akustische Rauschen, das fast alle Menschen als Tinnitus wahrnehmen können, auf die visuelle Wahrnehmung von Kreiselwellen, d.h. energetischer atmosphärischer Erscheinungen und auf die Wahrnehmung des plasmatischen Strömens im Organismus. Erstes Ziel dieser "Lebendigen Meditation" ist die Erkenntnis in der Wahrnehmungsveränderung. Indem energetische Prozesse wahrgenommen werden, kann der innere Dialog bewußt erfaßt und angehalten werden. Damit ist das direkte Begreifen von Realität, von der Natur in ihrem Urzustand möglich. Es ist möglich, diese Meditation auf das Alltagsbewußtsein anzuwenden, die Stimme des eigenen Schutzengels zuzulassen, und energetische Muster wie zum Beispiel die Aura von Pflanzen und Menschen zu sehen.

 

All diese Techniken scheinen höchst effektiv zu sein, denn sie lassen diese Ergebnisse auch bei Menschen auftreten, die überhaupt keine Meditationserfahrungen haben.

 

 

Fischer-

ORGON-

Technik

 

Jürgen Fischer

Steinbach 2
87739 Breitenbrunn

Tel.:  08263 960 71 70

info@orgon.de

UId-Nr: DE 172054894

www.orgon.de

www.fischer-orgon-technik.de

 

Newsletter

Lassen Sie sich von uns informieren, sobald es etwas Neues auf www.orgon.de gibt wie Seminar-Termine, neue Artikel, neue Geräte usw. Wir werden uns nur melden, wenn es tatsächlich etwas zu sagen gibt...

Zum Newsletter anmelden:

Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Dazu einfach eine Email mit dem Betreff "Newsletter abmelden" an info-et-orgon.de senden.

«Gott» ist die Natur, und Christus ist die Verwirklichung des Naturgesetzes.


Gott (Natur) hat die Genitalien bei allen Lebewesen geschaffen. Er hat das getan, damit diese nach natürlichen, göttlichen Gesetzen funktionieren. Deshalb ist es weder Sakrileg noch Blasphemie, dem Verkünder Gottes auf Erden ein natürliches, göttliches Liebesleben zuzuschreiben. Dieses ist im Gegenteil die Verwurzelung Gottes in der reinsten Tiefe des Menschen.


Diese Tiefe existiert im Leben von Anfang an. Die Fortpflan- zungsfunktion kommt erst in der Pubertät zur Genitalität hinzu.


Die göttliche, genitale Liebe ist schon lange vor der Fortpflan- zungsfunktion da; deshalb wurde auch die genitale Umarmung von der Natur bzw. von Gott nicht nur zum Zweck der Fortpflanzung geschaffen.

 

Wilhelm Reich, aus dem Vorwort des "Christusmord"

 


 

Im Hintergrund sehen Sie das Standbild einer grafischen Darstellung von Kreiselwellen. Unter diesem Link finden Sie Kreiselwellen in einer bewegten Trick-Animation. (Für eine bildschirmfüllende Darstellung betätigen Sie bitte die Taste F11). Diese grafische Darstellung kann die Kreiselwellen nur annähernd zeigen. Was Sie tatsächlich am Himmel sehen, kann sich davon erheblich unterscheiden.

Kreiselwellen sind optische Erscheinungen der Orgon-Energie, die immer nur subjektiv wahrnehmbar sind, d.h. man kann sie nicht fotografieren oder filmen - sie existieren nicht als eigenständiges, objektives Phänomen. Deshalb gehören sie für den Verstand nicht zur "Realität" - dennoch können sie von fast allen Menschen wahrgenommen werden. Hier auf www.orgon.de finden Sie detallierte Anleitungen (auch als kostenloses mp3-Hörbuch), wie Sie die Lebens-Energie sehen, hören und fühlen können.

Es ist sehr einfach ...

Probieren Sie es aus!

 

 

„Haben Sie schon mal über wirkliche Freiheit nachgedacht Willard? Freiheit von den Meinungen Anderer, sogar von den eigenen Meinungen?“

 

Colonel Walter E. Kurtz im Film Apocalypse Now