Der medical DOR-Buster

 

Wie der Orgon-Akkumulator ist der DOR-Buster ein überraschend effektives Instrument, trotz seiner äußerst simplen Konstruktion. Wilhelm Reich hatte das Prinzip der Energie-Entsorgung mit dem Cloudbuster entwickelt: Stagniertes atmosphärisches Orgon, das er DOR nannte, wurde mit Metallrohren und -schläuchen wieder zum Fließen gebracht, indem die Energie in fließendes Wasser abgeleitet wurde.

 

Dasselbe Prinzip wendete Reich im medizinischen Bereich an. Er bezeichnete auch die in den muskulären Spasmen gebundene Energie als »DOR« und begann, die Muskelpanzer mit einem kleinen Cloudbuster zu behandeln. Die nicht mehr fließende Orgon-Energie wird abgesaugt und ins Wasser geleitet, frische Energie fließt nach. Dieses Prinzip scheint im Organismus genauso zu funktionieren wie in der Atmosphäre.

 

Um mit einem solchen Konzept am lebendigen Organismus arbeiten zu können, ist die gründliche Ausbildung am medical DOR-Buster eine unabdingbare Voraussetzung. Das ist ein Grund dafür, daß über dieses Gerät bisher nur sehr wenig veröffentlicht wurde. Der einzige systematische medizinische Bericht findet sich in: Dr. med. Jorgos Kavouras: Heilen mit Orgonenergie, ISBN 3-7999-0271-6

 

Wir stellen den medical DOR-Buster in Auftrag her. Es muss jedoch betont werden, dass dieses Gerät nicht so harmlos ist wie seine einfache Bauart es vermuten läßt. Die Anwendung durch medizinische Laien ist keinesfalls zu empfehlen.

 

Orgon-Akkumulatoren, Orgondecken, DOR-Buster etc. wurden von Dr. Wilhelm Reich als medizinisch nutzbare Geräte entwickelt und eingesetzt. Auch heute noch gibt es Ärzte, Heilpraktiker und Psychotherapeuten, die damit arbeiten und und für diese und für deren Patienten haben wir in den letzten 36 Jahren viele Geräte hergestellt.

 

Dennoch muss an dieser Stelle gesagt werden, dass alle orgonomischen Produkte von uns als physikalische Versuchsgeräte angeboten werden. Medizinische Behandlungen und medizinische Beratung bieten wir ausdrücklich nicht an. Die Orgonomie hat sich als medizinische Disziplin nicht durchgesetzt und gilt immer noch als nicht bewiesene alternative Heilmethode.

 

Wer sich also mit dem Gedanken trägt, Orgongeräte versuchsweise für sich selbst einzusetzen, sollte sich in der einschlägigen Literatur mit deren Möglichkeiten vertraut machen.


Dazu gibt es einerseits die Bücher Wilhelm Reichs, die teilweise auch noch im Handel - aber auch in öffentlichen Biblotheken - erhältlich sind. In den letzten Jahren sind darüberhinaus zwei aktuelle Bücher erschienen, die sich eingehend mit der medizinischen Anwendung der Orgonomie befassen:

  • Dr. med. Jorgos Kavouras: Heilen mit Orgonenergie, ISBN 3-7999-0271-6
  • Dr. med. Heike Buhl und Jürgen Fischer: Energie! Heilung und Selbstheilung mit der Lebensenergie - Orgon in der medizinischen Praxis und zu Hause - Ein Kompendium, ISBN9-783934-3913-0

Fischer-

ORGON-

Technik

 

Jürgen Fischer

Steinbach 2
87739 Breitenbrunn

Tel.:  08263 960 71 70

Mobil: 01525 890 38 39

info@orgon.de

UId-Nr: DE 172054894

www.orgon.de

www.fischer-orgon-technik.de

 

Newsletter

Lassen Sie sich von uns informieren, sobald es etwas Neues auf www.orgon.de gibt wie Seminar-Termine, neue Artikel, neue Geräte usw. Wir werden uns nur melden, wenn es tatsächlich etwas zu sagen gibt...

Zum Newsletter anmelden:

Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden. Dazu einfach eine Email mit dem Betreff "Newsletter abmelden" an info-et-orgon.de senden.

«Gott» ist die Natur, und Christus ist die Verwirklichung des Naturgesetzes.


Gott (Natur) hat die Genitalien bei allen Lebewesen geschaffen. Er hat das getan, damit diese nach natürlichen, göttlichen Gesetzen funktionieren. Deshalb ist es weder Sakrileg noch Blasphemie, dem Verkünder Gottes auf Erden ein natürliches, göttliches Liebesleben zuzuschreiben. Dieses ist im Gegenteil die Verwurzelung Gottes in der reinsten Tiefe des Menschen.


Diese Tiefe existiert im Leben von Anfang an. Die Fortpflan- zungsfunktion kommt erst in der Pubertät zur Genitalität hinzu.


Die göttliche, genitale Liebe ist schon lange vor der Fortpflan- zungsfunktion da; deshalb wurde auch die genitale Umarmung von der Natur bzw. von Gott nicht nur zum Zweck der Fortpflanzung geschaffen.

 

Wilhelm Reich, aus dem Vorwort des "Christusmord"

 


 

Im Hintergrund sehen Sie das Standbild einer grafischen Darstellung von Kreiselwellen. Unter diesem Link finden Sie Kreiselwellen in einer bewegten Trick-Animation. (Für eine bildschirmfüllende Darstellung betätigen Sie bitte die Taste F11). Diese grafische Darstellung kann die Kreiselwellen nur annähernd zeigen. Was Sie tatsächlich am Himmel sehen, kann sich davon erheblich unterscheiden.

Kreiselwellen sind optische Erscheinungen der Orgon-Energie, die immer nur subjektiv wahrnehmbar sind, d.h. man kann sie nicht fotografieren oder filmen - sie existieren nicht als eigenständiges, objektives Phänomen. Deshalb gehören sie für den Verstand nicht zur "Realität" - dennoch können sie von fast allen Menschen wahrgenommen werden. Hier auf www.orgon.de finden Sie detallierte Anleitungen (auch als kostenloses mp3-Hörbuch), wie Sie die Lebens-Energie sehen, hören und fühlen können.

Es ist sehr einfach ...

Probieren Sie es aus!

 

 

„Haben Sie schon mal über wirkliche Freiheit nachgedacht Willard? Freiheit von den Meinungen Anderer, sogar von den eigenen Meinungen?“

 

Colonel Walter E. Kurtz im Film Apocalypse Now